Rezension »Adobe Illustrator CC – Das umfassende Handbuch«

Bis gerade eben noch dachte ich, mein Kenntnisstand in Adobe Illustrator sei »fortgeschritten«. Nun muss ich mich wohl zurückstufen auf »Anfänger«. Denn ich habe »Adobe Illustrator CC – Das umfassende Handbuch« von Monika Gause, erschienen im Rheinwerk Verlag, gelesen.

Die Software Illustrator ist meine erste Wahl, wenn es um das Erstellen von Logos geht – also dem zentralen Bestandteil jedes Corporate Designs. Dementsprechend arbeite ich viel damit. Mindestens seit Version 5.5 von 1994 habe ich die Software im Einsatz (eine Installations-CD von damals habe ich noch archiviert); ich nutze es also schon länger als InDesign. Und diese langjährige Nutzung hat mich zu der Fehleinschätzung gebracht, ich wüsste einigermaßen Bescheid über Illustrator.

Auf mehr als 800 Seiten zeigt Monika Gause in ihrem Buch wirklich alles, was mit Adobes Flaggschiff für die vektorbasierte Arbeit machbar ist. Dies fängt mit den Grundlagen, den Werkzeugen und mit einfachen geometrischen Formen dann, um dann später bei Spezial-Effekten, bei Diagrammen, 3D und mehr zu enden. Austausch mit anderen Programmen und Weiterverarbeitung kommen natürlich genauso zur Sprache wie nützliche Plugins. Bei den Themen »Transparenzen und Masken« und »Symbole« merkte ich leider sehr schnell, dass ich noch viel zu lernen habe… Da aber jedes Thema in diesem Buch umfassend und ausführlich behandelt wird, kann ich auch diese Wissenslücke schnell schließen.

Ihr sehr sympathisches Faible für Zebras kann Monika Gause nicht verbergen. :-) Sie tauchen an vielen Stellen und in vielen Formen auf. Darüber hinaus gibt es aber auch viele andere Beispiele, die die Arbeitsweise der vielen Funktionen erläutern. Sehr gut finde ich, dass diese Beispielgrafiken meist sehr einfach gehalten sind, so dass Zeichen-/Illustrationsanfänger nicht gleich abgeschreckt werden, weil sie ansonsten vielleicht denken, dass sie so tolle Resultate niemals selber hinbekämen.

Das Buch eignet sich hervorragend zum Erlernen der Software. Nicht nur, weil alle Funktionen detailliert und eben für Anfänger beschrieben werden, sondern auch, weil es eine Reihe von Beispieldateien und -lektionen zum ergänzenden Download gibt. Auch eine Vielzahl von Checklisten helfen, das Gelernte zu behalten.

Das Buch eignet sich aber auch hervorragend als Nachschlagewerk. Für nur 5 € extra kann man die elektronische Version des Buches erwerben. Das nutze ich gerne, denn für schnelles Nachschlagen möchte ich nicht meinen Arbeitsplatz verlassen müssen, um zum Bücherregal zu gehen – zumal ich oft auch direkt vor Ort bei Auftraggebern, in Coworking-Spaces oder vielleicht auch mal irgendwo am Strand arbeite.

Kritik? Nur ganz wenig: Der Abschnitt zu »Austausch zwischen InDesign und Illustrator« ist mir zu kurz geraten. Und: InDesign (und auch Photoshop) finden sich nicht als Begriffe im Index.

Ein dickes Lob möchte ich auch für Herstellung, Layout und Satz aussprechen! Auch wenn Unmengen von Beispielen im Text und in den Marginalien vorkommen, bleibt alles übersichtlich und gut les- und erlernbar.

Mein Fazit: Jeder Grafikdesigner, jede Grafikdesignerin, jede Illustratorin und jeder Illustrator sollte dieses Buch nutzen und kann daraus großen Nutzen ziehen – egal ob Anfänger, fortgeschritten oder Profi.


Monika Gause:
Adobe Illustrator CC – Das umfassende Handbuch
ISBN 978-3-8362-4505-0
als Buch 59,90 €, als E-Book 54,90 €, zusammen 64,90 €
Hier gehts zur Verlagsseite, bei der auch die E-Book-Version geordert werden kann.


Hinweis: Das Buch bekam ich vom Verlag für diese Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.