Design braucht Zeit.

Im Forum der Website www.photoshop-cafe.de fragte ein User:

"Ich brauche für meine neue und kleine Firma noch ein Logo und da mein Fähigkeiten begrenzt und meine Vorstellungskraft begrenzt sind wollte ich fragen ob Ihr einen Tipp hättet wie, wo, was man ein Logo günstig bekommen könnte. (…) [Das Budget] liegt bei maximal 100 Euro! Ich hätte gerne auch recht viele Vorschläge dazu, da ich überhaupt noch keine Vorstellung habe."

Heike Herzog-Kuhnke, Designerin und eine der Administratorinnen des Forums, antwortete darauf sehr treffend und ausführlich. Ihr Statement (von mir leicht gekürzt):

"Ein Designer bekommt pro Stunde einen gewissen Stundensatz. Jetzt möchtest Du viele Entwürfe haben, weil Du keine konkrete Vorstellung hast. Viele Entwürfe kosten viel Zeit und ein Entwurf ist noch lange kein fertiges Logo. Das soll wiederum auf allem möglichen nutzbar sein, dass heißt auf dem Briefkopf, Rechnungen, Werbung, eventuell Plakaten, Flyern, Werbemitteln....
Natürlich soll es auch so sein, dass jeder Dich direkt wieder erkennt und mit dem Logo Dein Geschäft spontan in Verbindung bringt.

Jetzt überleg' mal: Wie viel Zeit wird hierfür wohl benötigt?
Was meinst du, wie lange das sogenannte Briefing (Du erzählst Deine Vorstellungen, zeigst, was Dir gefällt, wählst eine Schrift, eine Farbe oder mehrere....) wahrscheinlich dauern wird, weil Dich der Grafiker ja nicht kennt?
Was denkst Du, wie viele Entwürfe Du haben möchtest, die unterschiedlich sind?
Was meinst Du, wie lange Du brauchst und wie viele Entwürfe, bis Dir das finale Logo im Entwurf sympathisch ist?
Was denkst Du braucht es an Zeit diesen Endentwurf so zu erstellen, dass er für alles oben genannte sinnvoll nutzbar ist?

Schreib einfach mal geschätzte Stunden neben diese Fragen.
(…)
Korrekturen, Farb- und Schriftauswahl dauern durchaus eine Weile. Erwartest Du hier auch Vorschläge? Falls ja geht hier auch einiges an Zeit drauf, wenn Du keine konkrete Vorstellung hast.

Zähl jetzt mal die Stunden zusammen und teile Deine 100 € durch die Stunden.
Bist du über dem Mindestlohn?
(…)

Das schreibe ich nicht, weil ich sauer bin, sondern weil ich den Eindruck habe, dass oft gedacht wird, dass ein Logo von einem kreativen Menschen einfach aus dem Ärmel geschüttelt werden kann. Das ist aber genauso harte Arbeit wie die Reparatur eine Waschmaschine und manchmal härter, denn ein Logo soll ja passen und das Geschäft bestmöglich repräsentieren, wenn es mit Liebe, Herz und Verstand erstellt wird."