CreativeDurcheinander

Bei den Diskussionen rund um Adobes derzeitige Angebote und Preismodelle werden immer wieder einige Begriffe durcheinander gebracht.

CreativeCloud: Ein Angebot von Adobe, das insbesondere Speicherplatz auf den Adobe-Servern (= »in der Cloud«) beinhaltet. Ergänzend dazu werden weitere Tools und Services angeboten.

CC: Kürzel der aktuellen Versionen der Programme von Adobe (also: InDesign CC, Photoshop CC usw.). Die Software wird dabei nicht in der Cloud gespeichert, sondern wie bisher auch auf dem eigenen Computer. Und auch die Arbeitsdaten können weiterhin lokal auf dem eigenen Computer gespeichert werden. Der Zugriff auf die CreativeCloud ist nicht zwingend.

Abo-Modell: Adobe bietet die aktuellen Versionen nur zur Miete an, für die ein monatlicher Betrag gezahlt werden muss. Das Miet- oder Abo-Modell gibt es schon seit den letzten Versionen der Adobe-Software, damals parallel aber auch noch Kauf-Versionen. Zeitgleich mit den CC-Versionen wurde die Kauf-Möglichkeit abgeschafft.

Mehr Infos bei Adobe.

Dank an Yves Apel und Yoram Blumenberg für ihre Anmerkungen.