Herzenswerk

Mein Sohn (»schon fünfdreiviertel!«) und ich haben einen Adventskalender ganz einfach selber gebastelt: Zunächst haben wir zwei gleich große Bögen Fotokarton besorgt. Auf den einen habe ich mit Bleistift ein Haus skizziert mit 24 Fenstern. Damit die Fenster gleich groß werden und es nicht zu lange dauert (»wann kann ich endlich malen?«), habe ich eine »4x6«-Lego-Platte (Die Kenner wissen, was ich meine) zu Hilfe genommen. Anschließend wurde nach Lust und Laune getuscht.

Danach wurde der zweite Bogen Fotokarton unter den ersten gelegt und die Fenster wurden an jeweils drei Seiten mit dem Cutter ausgestanzt. Die Konturen zeichnen sich dann auf dem unteren Fotokarton ab, so dass man weiß, wo nun die Bilder hingeklebt werden müssen, damit sie beim Öffnen der Türen zu sehen sind. Fotos auswählen, Größe anpassen, aufkleben und beide Bögen Fotokarton verkleben. Dass mein Sohn bis 24 zählen und schreiben kann, stellte ich dann beim abschließenden Nummerieren der Fenster fest. Fertig!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit!

(Was die schwarze Linie bedeuten soll, konnte ich dem Künstler noch nicht entlocken.)