InDesign: Feature Requests & Bug Reports

Seit Adobe über Uservoice eine transparente Möglichkeit eingeführt hat, Fehler und Verbesserungswünsche für einzelne Programme von Adobe einzureichen, habe auch ich mich rege daran beteiligt, natürlich bei meinem Hauptarbeitswerkzeug InDesign. Hier eine Zusammenstellung meiner Meldungen – wovon auch schon ein paar umgesetzt wurden. Jede*r registrierte Nutzer*in kann für eine Einreichung "voten", und erfahrungsgemäß kümmert sich Adobe dann wirklich um die Punkte, die am meisten Stimmen bekommen haben (oder ganz einfach zu verändern sind).


Feature Requests

Allow users to create a shortcut for a paragraph style including "apply next style"

Es gibt bei Absatzformaten die Funktion "Nächstes Format", in dem man festlegen kann, mit welchem Format der darauf folgende Absatz ausgezeichnet werden soll – wenn man mehrere Absätze gleichzeitig ausgewählt hat.
Man kann jedem Absatzformat ein Tastaturkürzel zuweisen; das beschleunigt die Arbeit mitunter ungemein. Dabei wird aber allen ausgewählten Absätzen das eine Absatzformat zugewiesen, die Einstellung bei „Nächstes Format“ wird ignoriert. Um große Textmengen schneller zu formatieren, wäre es eine gute Idee, wenn man hier ein weiteres Tastaturkürzel vergeben könnte.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/40638598-allow-users-to-create-a-shortcut-for-a-paragraph-s>


Just change one word in the preferences of German InDesign!

Textumfluss ≠ Textumfluss. Das hat auch Adobe erkannt und die entsprechenden Punkte meinem Wunsch entsprechend angepasst!

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/38249893-just-change-one-word-in-the-preferences-of-german>


Make the »instructions.txt« file choosable when packaging

Auf deutsch heißt die Datei »Anleitungen.txt« und bis vor kurzem hatte ich keine sinnvolle Anwendung dafür. Warum also das Erstellen der Datei beim Paket-Erstellen nicht fakultativ machen?! Adobe hat auf mich gehört; es war mein erster Request, der umgesetzt wurde!

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/20365246-make-the-instructions-txt-file-choosable-when-pa>


Show warning if you try to spellcheck checked-in text

Ich bin ein großer Freund der Arbeit mit Incopy. Einige Funktionen in InDesign können nicht ausgeführt werden, wenn ein Text für InCopy »eingecheckt« ist. So weit, so richtig. Versucht man eine dieser Funktionen auszuführen, würde es von Vorteil sein, eine aussagekräftige Meldung zu bekommen.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/35607643-show-warning-if-you-try-to-spellcheck-checked-in-t>


Expand file name & exported file name instead of task bar in background task palette

Zieht man die Palette für Hintergrundaufgaben in die Breite, wird alles breiter – außer dem Dateinamen, der weiterhin zu wenig Platz hat, um komplett angezeigt zu werden. Noch so etwas, was vermutlich nicht so schwer umzusetzen wäre. Also bitte kräftig »voten«, bitte! Danke!

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/32982874-expand-file-name-exported-file-name-instead-of-t>


Add "no hyphenation" as a character style.

Ein einzelnes Wort soll nicht getrennt werden. Das sollte man über ein Zeichenformat zuweisen können, was bislang nicht geht. Der Umweg, die »Sprache« des Wortes auf [Keine Sprache] zu setzen, funktioniert zwar, ist aber nur eine mittelprächtige Hilfskonstruktion.
(Unabhängig davon gibt es schon länger den Wunsch, mehrere Zeichenformate gleichzeitig anwenden zu können. Das unterstütze ich natürlich!)

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/32293963-add-no-hyphenation-as-a-character-style>


If a graphic file is added to the CC Libraries the default name should be the file name

Fügt man eine Grafikdatei zu einer CC Library hinzu, heißt sie dort "Bildmaterial 1" – anstelle des eigentlichen Dateinamens. Das ist keine Workflow-Erleichterung – die doch eigentlich mit den CC Libraries bezweckt wird.
(Ähnlich übrigens mit Bildern von Adobe Stock: Die heißen in der CC Library beispielsweise »Businessman using tablet with finance and banking profit graph of stock market trade indicator financial« statt (oder als Ergänzung am Dateinamen-Ende) 1234567890. Nur mit der in Worte gefassten Beschreibung als Bildname sind die Bilder für Dritte unauffindbar: Der entsprechende Namens-Text wird nämlich bei Adobe Stock nicht für die Suche nicht erfasst und man bekommt »keine Ergebnisse« angezeigt.)

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/32077567-if-a-graphic-file-is-added-to-the-cc-libraries-the>


Find/Change: Leave the "Search" area the same

Scheint behoben, ohne dass es entsprechend gemeldet wurde – zumindest kann ich den Fehler nicht mehr reproduzieren in InDesign 2020.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/31156243-find-change-leave-the-search-area-the-same>


Only show Open Type »O« if there really are Open Type features

Open Type ist klasse! Viele Schriften liefern darüber Varianten zu einzelnen Buchstaben oder zusätzliche Zeichen. Einige aber auch nichts. Das Open-Type-O wird in InDesign aber immer angezeigt, also auch, wenn eine Schrift keine gesonderten Feature besitzt. Eine kleine Verzögerung im Workflow nur, aber eine ärgerliche.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/20365195-only-show-open-type-o-if-there-really-are-open-t>


Book synchronize feature does not synchronize color groups

Ein praktisches Feature der Buch-Funktion ist, dass man dort Farben, Formate und einiges mehr zwischen den Teilen des »Buches« synchronisieren kann, oder genauer die Einstellungen in einer »Master«-Datei auf die anderen übertragen kann. Bei den Farben geschieht dies allerdings nur eingeschränkt: Zwar geht beim Synchronisieren keine Farbe verloren, aber die im Master eventuell angelegten Farbgruppen werden nicht übertragen. Ob das jetzt ein Fehler (Bug) ist oder eine erweitere Funktion (Feature) wäre, sei mal dahin gestellt.
Gefunden hat das ganze übrigens die InDesign-Template-Expertin Heike Burch.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601021-adobe-indesign-feature-requests/suggestions/39519631-book-synchronize-feature-does-not-synchronize-colo>


Bugs

Defining a stroke beginning with a gap does not work

Man kann zwar die »Länge« des ersten Striches auf 0 setzen, aber ein bisschen Kontur bleibt dann dennoch sichtbar. 

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/39745231-defining-a-stroke-beginning-with-a-gap-does-not-wo>


Style Override Highlighter not highlighted when in use

Es scheint so zu sein, dass durch das Leeren des InDesign-Cache dieses Problem behoben werden kann. Jedenfalls tritt es bei mit seitdem nicht mehr auf.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/39308239-style-override-highlighter-not-highlighted-when-in>


If there is white text on a colored background InDesign thinks there's nothing at all

Ist weißer Text auf einer farbigen Absatzschattierung, erkennt InDesign das nicht und behauptet beim Drucken, die Seite sei leer. Das Problem gab es schon zu Zeiten vor Uservoice: <https://rainerklute.de/bug-report/>
Es ist kein schlimmer Fehler, da weiterhin gedruckt werden kann. Aber es wäre schon schön ohne diese "Fehler"meldung.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/39355312-if-there-is-white-text-on-a-colored-background-ind>


Please change one word in the German Indesign

Die Übersetzungen ins Deutsche sind bei InDesign nicht immer treffend – und manchmal auch irreführend. So wie hier, denn mit »Abstände« war nur sehr unzureichend beschrieben, welche Einstellungen im entsprechenden Menü vorgenommen werden können. Mit »Satz-Feineinstellungen« ist es nun viel genauer.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/38515852-please-change-one-word-in-the-german-indesign>


Align window is empty

Ein Problem von 2018, das (bei mir) in CC 2018 und auch in den neueren Versionen nicht mehr auftaucht. Insofern »gelöst«, ohne dass es hier entsprechend gekennzeichnet wurde.

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/34585753-align-window-is-empty>


copy multiple text-frames > crash ☑️

Ein älteres Problem, das bei neueren Versionen nicht mehr auftritt (bei CC2018 aber leider immer noch). Insofern so »halb« gelöst. Die Zeit und neuere Programmversionen heilen alle Wunden, sagt man ja… :-)

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/33789502-copy-multiple-text-frames-crash>


Path ≠ line if you have a round arrow with an arrowhead as part of the path

Das ist echt ein Ärgernis. Fügt man einer Kurve eine Pfeilspitze hinzu, verändert sich der Pfad der Kurve und die Kurve und ihr Pfad sind nicht mehr identisch! Das kann ich mir logisch zwar gar nicht erklären, ist aber dennoch so. Hier wünsche ich mir am meisten Unterstützung! Please vote!

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/20365135-path-line-if-you-have-a-round-arrow-with-an-arro>


Publish Online Incorrect German translation

»Deutsche«, wo »Deutsch« stehen müsste. Nur eine Kleinigkeit, aber deswegen ja vielleicht auch schnell zu beheben?

Link: <https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/33123040-publish-online-incorrect-german-translation>