InDesign-Tipp: Nur nicht schwarz sehen

Bei der Template-Produktion zusammen mit Heike Burch sahen wir auf einmal Schwarz. Genauer gesagt war weißer Text auf schwarzem Hintergrund in der Überdruckenvorschau nicht sichtbar – und das, obwohl bei »Fläche überdrucken« gar kein Haken gesetzt und das Feld auch ausgegraut war (1). Warum aber war der weiße Text nicht zu sehen?

Die Lösung: Irgendeine andere Farbe auswählen (2), dann erscheint auch bei Farbe überdrucken der Haken, der dann entfernt werden muss (3), worauf man wieder zu Weiß zurückkehren kann (4) und der weiße Text sichtbar wird.

Hintergrundinfo: In unserem Fall lag es daran, dass das Absatzformat auf einem andern basierte, das eine andere Zeichenfarbe hatte und auf Fläche überdrucken stand, und wir für dieses Absatzformat nur die Farbe in weiß geändert hatten. Dass dabei die Einstellung für Fläche überdrucken quasi verschwindet, haben wir in dem Moment leider nicht beachtet. (Bug oder Feature?)

Wie immer fanden Heike und ich die Lösung beim InDesign-Ping-Pong: Es zeigte sich wieder einmal, dass in der konstruktiven Zusammenarbeit zweier InDesign-Experten, die sich die Bälle zuwerfen, bessere und schnellere Lösungen entstehen, als wenn beide für sich arbeiten.