InDesign-Tipp: Größere Buchstaben, ohne dass der Text nach unten rutscht

In der InDesign-Sprechstunde [Link] bekam ich folgende Frage gestellt: Kann ich innerhalb eines Textes einzelne Buchstaben größer machen, ohne dass dadurch der ganze Text nach unten rutscht?

Kurze Antwort: Ja.

Beispiel

Ausführliche Antwort: In meinem Beispiel soll bei dem Wort »TOR« das O viel größer. Links in dem Bild ist die Ausgangssituation zu sehen. Wenn ich dann die Schriftgröße beim O auf 80 Pt erhöhe, rutscht der komplette Text nach unten und steht leider nicht mehr auf der (grünen) Torlinie. Dafür ist es auch egal, welcher Zeilenabstand gewählt wurde (Mitte). Denn InDesign möchte gerne alle Buchstaben, egal wie groß sie sind, im Textrahmen haben und nichts soll herausragen.

Aber mit einer anderen Herangehensweise lässt sich dieses Verhalten von InDesign »aushebeln«: Anstatt die Schriftgröße zu ändern, wird stattdessen der Text (also das O) horizontal und vertikal skaliert. Dann bleibt das TOR auf der Linie und das O ragt oben aus dem Textrahmen heraus.